Pfarrgemeinde St. Medardus - Jockuschstr. 12 - 58511 Lüdenscheid
Telefon 02351 / 66 400 - 0


Herzlich Willkommen bei der katholischen Kirchengemeinde St. Medardus in Lüdenscheid!
Herzlich Willkommen bei der katholischen Kirchengemeinde St. Medardus in Lüdenscheid! Schön, dass Sie sich für unsere Gemeinde interessieren. Auf dieser Seite erhalten Sie die wichtigsten Informationen über unsere Pfarrei und aktuelle Termine. Als Gemeinschaft von rund 15.000 Christen versuchen wir, den Glauben an Jesus Christus zu leben und zu verkünden. Der ungewöhnliche Name unserer Pfarrei St. Medardus geht auf einen französischen Heiligen zurück, der im 6. Jahrhundert in Nordfrankreich gewirkt hat.

Auch in Coronazeiten sind wir für Sie da. Das zentrale Pfarrbüro finden Sie am Sauerfeld gegenüber der Sparkasse. Die Pfarrkirche St. Joseph und Medardus nebenan sowie die Kirche Maria Königin am Schättekopf sind in der Regel werktags von 8 bis 18 Uhr zum Verweilen, Gebet oder Entzünden einer Kerze für Sie geöffnet. Zur Pfarrei gehören 4 Gemeinden mit 4 Kirchen und Gemeinderäumen sowie 2 kircheneigene Friedhöfe. Die katholische Kirche in Lüdenscheid unterhält darüber hinaus 6 Kindertageseinrichtungen, das Altenpflegeheim St. Elisabeth, das Kath. Bildungswerk, den Caritasverband mit verschiedensten Beratungsstellen sowie die Sozialeinrichtung Haus St. Joseph. Die aktuellen seelsorglichen Angebote finden Sie weiter unten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro oder das Pastoralteam.

Öffentliche Gottesdienste dürfen wir wegen der Corona-Schutzmaßnahmen derzeit wieder nur noch eingeschränkt feiern. Die genauen Bestimmungen lesen Sie bitte weiter unten nach. Weiterhin sind wir aber für alle mit unserer Internetmesse und regelmäßigen Gebetsimpulsen auf YouTube miteinander verbunden. Wir laden Sie ein, auch zuhause im kleinen Kreis mit zu beten.

Ein Ende der Corona-Zeit mit den Einschränkungen und Schutzmaßnahmen ist noch lange nicht in Sicht. Einige wollen so schnell wie möglich zum gewohnten Alten zurückkehren während andere einmal etwas Alternatives ausprobieren und wieder andere sich aus Gesundheitssorge noch ganz zurückhalten möchten. In dieser Spannung versuchen wir, verantwortbare Wege für möglichst viele, jung und alt, in der Coronazeiten zu finden und auch für die Menschen mit ihren Sorgen und Nöten fern von Corona als Kirchengemeinde da zu sein.

Nun wünsche ich Ihnen allen, besonders den Kranken, Ängstlichen und Einsamen, viel Zuversicht und Gottes Segen,
Ihr Pfarrer
Andreas Rose



Hier geht's zu den Pfarrei-Informationen



Gottesdienste und Andachten der nächsten Tage:

Wie geht in Corona das Totengedenken an Allerheiligen?

Da wir uns mitten in einer neuen Infektionswelle befinden und Anfang November mit kühlem Erkältungswetter zu rechnen ist, können wir leider in diesem Jahr auf den katholischen Friedhöfen keine Andachten mit eng stehenden Teilnehmenden anbieten. Dennoch kommen wir gerne am 01.11. zu Ihnen an die einzelnen Grabstätten zur Segnung. Wenn Sie dieses wünschen, brauchen Sie nur irgendwann zwischen 15 und 16 Uhr am Grab zu sein, wir gehen in dieser Zeit mehrfach über die einzelnen Grabfelder. Unsere Pfadfinder bieten vor Ort wieder Kerzen und Öllichter an.

An Allerseelen gedenken wir in unseren Kirchen namentlich an alle Gemeindemitglieder, die in den letzten 12 Monaten verstorben sind, am Allerseelentag 02.11. um 9.00 Uhr in St. Joseph und Medardus und um 17.30 Uhr in Maria Königin sowie am Sonntag 08.11. um 9.30 Uhr in St. Petrus und Paulus und 11.30 Uhr in St. Paulus, Brügge. Beachten Sie bitte nur die Corona-bedingte begrenzte Teilnehmerzahl in unseren Kirchen!

Wer nicht persönlich kommen kann, ist eingeladen, zuhause für die Verstorbenen zu beten, z.B. im Gotteslob unter GL 680, 8 oder die Vesper GL 655 oder in der Bibel im Buch der Psalmen Psalm 23, 103, 130 oder 139.

Viel Gottvertrauen wünscht Ihnen
Ihr Pfarrer
Andreas Rose



ACHTUNG! Aufgrund der Warnstufe 2 in Lüdenscheid gelten für die Gottesdienste in St. Medardus ab dem 24. Oktober 2020 wieder verschärfte Grenzwerte zum Schutz der Mitfeiernden!

Es gelten weiterhin die bekannten Corona Schutzmaßnahmen wie getrennte Ein- und Ausgänge, Möglichkeit zur Handdesinfektion, Festhaltung der Personalien zur Rückverfolgbarkeit und Einweisung durch den Ordnungsdienst.
Die zulässigen Zahlen für den Gottesdienstbesuch in unseren Kirchen werden festgelegt auf maximal 30 (+6) in St. Paulus Brügge und maximal 90 (+8) in Maria Königin, 80 (+10) in St. Joseph und Medardus sowie 70 (+10) in St. Petrus und Paulus (in Klammern nur liturgischer Dienst im Chorraum). Dies gilt unter der Voraussetzung, dass nur jede zweite Bankreihe belegt werden darf, der Sicherheitsabstand von 1,5 m gewahrt bleibt (außer bei Familien) und in den erlaubten Reihen ständig eine Maske getragen werden muss. Für die Stehplätze gelten die gleichen Regelungen. Ebenfalls ist bei Bewegung innerhalb des Raumes ständig die Maske zu tragen.
Auf Gemeindegesang muss verzichtet werden, wenn 2 Meter Abstand nicht eingehalten werden können. Ansonsten bitte mit Masken nur sehr leise mitsingen.
Sollten einmal mehr Personen als maximal vorgesehen erscheinen, können diese leider nicht mehr in den Kirchenraum zugelassen werden. Personen mit Erkältungs- oder Grippeerscheinungen sollten auf den Gottesdienstbesuch verzichten.
Die Heizungsanlage muss während der Gottesdienste abgeschaltet sein, die maximale Temperatur soll 12 Grad nicht überschreiten.
Für Freiluftgottesdienste gelten dieselben Bestimmungen (Abstand, Maskenpflicht) wie für die in der Kirche.

Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe beim Vermeiden von Ansteckung in Zeiten der Corona-Pandemie.

Corona Regeln Gemeindeheime ab dem 23.10.2020
Nach der Überschreitung des zweiten Corona – Warnwertes im Märkischen Kreis gelten zur Nutzung unsere Gemeindeheime neben den bekannten nun weitere Regelungen:
Grundsätzlich besteht ständige Maskenpflicht.
Gremien des Dienstgebers (KV, PGR, Sachausschüsse, Pastoralteam) dürfen sich 1 Stunde treffen (sonst 15 min. Lüftung nach 45 min.)
Chöre mit den bekannten Abständen 30 min.
Kinder/Jugendgruppen in festen Gruppen mit 20 Personen draußen und 10 in den Jugendräumen.
Bildungsveranstaltungen mit eigenem, von der Pfarrei genehmigten Hygienekonzept 25 Personen.
Feiern im Zusammenhang mit Sakramentenspendung 10 Personen.
Sonstige Treffen 5 Personen.

Für den Hygiene-Ausschuss, Ihr Pfarrer
Andreas Rose